FANDOM


Ujurak
Spezies:

Grizzlybär

Geschlecht:

männlich

Auftritte
Lebend: Die Suche beginnt, Am Großen Bärensee, Auf dem Rauchberg, Die Letzte Große Wildnis, Feuer im Himmel, Sternengeister
Verstorben: Sternengeister, Insel der Schatten
Details

Gestaltwandler

Ujurak ist ein eher kleiner Grizzlybär mit runden, dunklen Augen, der seine Gestalt verändern kann. Er sucht den Ort, wo die Bärenseelen am Himmel tanzen.

AuftritteBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Die Suche beginntBearbeiten

Er wird von Toklo gerettet als er von Krallenlosen verfolgt wurde. Am nächsten Morgen sieht Toklo ein Krallenlosen in der Höhle liegen. Ujurak hatte sich verwandelt. Er erzählt Toklo, dass er sich in ein Krallenlosen verwandeln kann. Er bittet Toklo um ein Kraut für seine Schusswunde. Ujurak schmiert den zerkauten Brei auf seine Wunde und auf Toklos Schnauze. Dann ziehen Ujurak und Toklo gemeinsam los. Er und Toklo sehen einen großen schwarzen Vogel. Ujurak erschrickt und verwandelt sich auch in einen dieser Vögel. Er fliegt weg und bei der Landung verwandelt er sich wieder zurück. Ganz begeistert erzählt er Toklo von seinem Flug. Doch Toklo ist genervt von seinen Versuchen. Später geraten sie zusammen an einen Fluss voller Lachse und Toklo versucht einen zu fangen, doch plötzlich verwandelt sich Ujurak in einen Fisch. Da kommen zwei ausgewachsene Bären. Sie wollen Fische fangen, doch Toklo sagt zu ihnen, dass sie keine Fische fangen dürfen. Der Bär sagt, alle dürfen hier fangen. Dann meint Toklo, der Fluss ist vergiftet. Daran sei auch seine Mutter verstorben, als sie Lachse fraß. Und tatsächlich machen sich die Bärin und der Bär davon. Ujurak verwandelt sich zurück in ein Bärenjunges. Dann will Toklo ihn verlassen und verabschiedet sich von Ujurak. Er lässt Ujurak am Fluss und geht weiter in den Wald hinein. Später denkt Toklo, Ujurak könnte eventuell in Schwierigkeiten geraten, wenn er nicht an seiner Seite wär und rennt schließlich zurück zu ihm. Ujurak liegt schlafend auf einem Felsen in der Nähe des Flusses. Toklo schmiegt sich an ihn und schläft ein, worauf Ujurak zufrieden im Schlaf murmelt. Toklo will ihn erst wieder verlassen, wenn Ujurak stark genug ist, um auf sich selbst aufzupassen. Als Ujurak aufwacht ist er ziemlich froh, dass Toklo zu ihm zurückkehrt. Nachher jagen sie zusammen in den Bergen nach einer Ziege. Es dauert lange bis die Ziege an einem Sims geschickt umherläuft. Toklo hat wenig Chance. Er könnte abstürzen, wenn er die Ziege versuchen würde zu fangen. Plötzlich kommt von oben ein Adler und die Ziege auf eine Wiese ab. Der Adler entpuppt sich als Ujurak und Toklo bedankt sich. Ujurak schwärmt er habe es so gewollt, sich in ein Adler zu verwandeln. Gemeinsam fressen sie die verdiente Ziege auf. Später will Toklo einen Hasen fangen, doch da verwandelt sich Ujurak in einen Hasen. Plötzlich kommt eine junge Schwarzbärin und will Ujurak als Hasen fangen, doch Toklo verweigert dies. Dann nennt Ujurak Toklos Namen und Lusa hat ihn gefunden: Toklo, Okas Sohn.

Am Großen BärenseeBearbeiten

Gemeinsam mit Toklo und Lusa macht er sich auf den Weg zu den Ort, wo die Bärenseelen am Himmel tanzen. Er erlebt mit ihnen auf der Reise dort hin einiges und merkt, durch seine ständige Gestaltsveränderung, dass die Wälder absterben, z.B. als Adler oder als Hirsch. Er wird auf der Wanderung zum Bärensee verwundet und muss von Toklo gepflegt werden. Am Bärensee hilft er bei der Rettungsaktion von Miki.

Auf dem RauchbergBearbeiten

Folgt

Die Letzte Große WildnisBearbeiten

Folgt

Feuer im HimmelBearbeiten

Folgt

SternengeisterBearbeiten

Folgt

SonstigesBearbeiten

  • Sein Name bedeutet Fels, obwohl er seine Gestalt ändert und ein Fels sein Gestalt nicht ändern kann.